Diplomlehrgang Frauenzentrierte Pädagogin

Der Lehrgang zur Entfaltung der weiblichen Kraft
und bewusstes FrauSein

  • Möchtest du als Frau deine volle Stärke entfalten und bewusst deine Weiblichkeit leben
  • Sehnst du dich nach innerer Ausgeglichenheit, um den Anforderungen von Gesellschaft, Beruf und Familie auf gesunde und intuitive Weise zu begegnen? 
  • Suchst du nach Inspiration, um die verschiedenen Lebensphasen und Übergänge einer Frau zu erkunden und andere Frauen auf diesem Weg zu begleiten?
Die Rolle der Frau hat sich im Laufe der Zeit stark gewandelt, und das stellt eine Herausforderung dar. Die vielen Verpflichtungen im Bereich Familie, Gesellschaft, Partnerschaft und Care-Arbeit beanspruchen so viel Raum, dass es oft schwierig erscheint, sich als Frau bewusst wahrzunehmen.

Diese Belastungen können uns auf psychischer, physischer oder sozialer Ebene oft an unsere Grenzen bringen.

Unsere Ausbildung unterstützt dich dabei, deine weibliche Kraft zu entfalten und dein Frausein bewusst zu leben. So kannst du gesund und aktiv dein Leben gestalten und auch andere Frauen auf diesem Weg begleiten.

Verein Erwachte Weiblichkeit führt das Interview über den Lehrgang

Frauenzentrierte Pädagogin
Hier geht es zum Verein Erwachte Weiblichkeit
Liebe Gönna Pezely, ein verbundenes Dankeschön für dieses Interview, von Herzen Lilo und Brigit
Lehrgangsleitung des Lehrganges und Mitfrauen in Erwachter Weiblichkeit und Salon13

Werde frauenzentrierte Pädagogin

Du willst selbst Dein FrauSein entdecken und dann Frauen auf ihren Weg begleiten?
Dann werde frauenzentrierte Pädagogin
Im unserem Lehrgang geht es um die Entfaltung der weiblichen Kraft, des bewussten Frau Seins und der weiblichen Spiritualität.
Erlebe selbst die Transformation und wir zeigen dir, wie du andere Frauen auf ihrem transformierenden Weg begleiten kannst.

Wir bieten das nötige Handwerkszeug und ganz viel Wissen, um die weibliche Kraft zu entfalten.
Der Lehrgang erstreckt sich über einen Jahreszyklus im Vierländer Eck (Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein) bietet verschiedene Methoden, um die weiblichen Kraft in ihrer Lebendigkeit zu bringen.

kleiner Auszug aus  den Ausbildungsinhalte 
  • Frau in der Geschichte
  • Weibliche Spiritualität
  • Bewusstseinsschulung
  • Achtsamkeitstraining
  • Ritualgestaltung
  • Körperwahrnehmung 
  • Frauenkörper  erkunden
  • Ernährung für Frauen
  • Grundlagen der Pädagogik
  • Übergänge und Rituale einer Frau
  • Archetypinnen im Lebenszyklus
  • Zyklusbewusstsein
  • Auflösen von kollektiven Glaubenssätze und Muster

Ausbildungsziel

Das Ziel des Lehrgangs ist es, die Teilnehmerinnen selbst durch den Entfaltungsprozess zu führen und gleichzeitig darauf vorzubereiten, beratende oder unterrichtende Tätigkeiten in Form von Seminaren, Kursen, Projekten und Workshops zum Thema Weiblichkeitsentfaltung eigenständig oder integriert in ihren bestehenden Beruf auszuüben.

Warum der Lehrgang genau richtig ist für Dich?

In diesem Lehrgang schaffen wir einen Raum, der es ermöglicht, die rhythmische weibliche Kraft bewusst zu erleben und ungenutzte Fähigkeiten und Talente zu erkunden. 

Gemeinsam hinterfragen und lösen wir überholte Glaubenssätze und Muster auf, geben Altes achtsam ab und finden Antworten auf Fragen wie: 
  • Welche Rolle nehme ich als Frau in meinem sozialen Umfeld ein? 
  • Welche Archetypinnen ziehen mich an und warum? 
  • Welche Übergangsphase durchlaufe ich im achaiischen Lebensrad?
  • Wie beeinflusst meine innere Haltung meine Gefühle und Emotionen?



Wir erkunden auch, wie wir unsere Stärken sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich effektiv nutzen können, und lernen, unseren Zyklus harmonisch zu erleben, einschließlich der Phasen der Menopause. 
Zudem setzen wir uns mit der Bedeutung von Ernährung, Bewegung und einem möglichen Paradigmenwechsel auseinander. Durch verschiedene Zugänge bringen die Teilnehmerinnen ihre Talente ans Licht und sind damit in der Lage, ihr volles Potenzial beruflich und privat effizient einzusetzen.

Ausbildungsumfang

Der Lehrgang besteht aus 11 zweitägigen Modulen, die immer freitags von 14:00 bis 21:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr im Präsenzunterricht in Vorarlberg stattfinden. Der Lehrgang beginnt jeweils im November und endet 15 Monate später im Januar. 

Die Lehrgangseinheiten sind bewusst in den Jahreskreis eingebettet, um die Natur als Spiegelbild zu nutzen, denn wie außen, so auch innen. Jedes Seminarmodul widmet sich einem der 8 unterschiedlichen weiblichen Archetypinnen.

Abschluss 
Präsentation eines Abschlussreferats zu einem eigenständig gewählten Thema sowie schriftliche Ausarbeitung des Themas in Form einer Diplomarbeit.

Nachweis
Abschlusszertifikat und nach Abgabe (6 Monate nach Abschluss des Lehrganges) einer Diplomarbeit ein Diplom
Bezeichnung: Diplomierte Frauenzentrierte Pädagogin

Referentinnen Team

Unsere Referentinnen sind mit Herz und Seele dabei und gestalten den Unterricht so, dass man sich jedes Mal schon auf das nächste Modul freut. Zudem verfügen wir über Expertinnen zu jedem Thema, die mit ihrer Fachkompetenz fachkundiges Wissen vermitteln. Weiter unten stellen wir jede Einzelne vor.

Voraussetzungen 
Mindestalter 25 Jahre, abgeschlossene Berufsausbildung oder Mindestalter von 25 Jahren sowie abgeschlossene Berufsausbildung oder laufende Ausbildung bzw. Studium.

Lehrgangsort 
Haus der Entfaltung in Altach und in Feldkirch 

Gruppengröße
max. 15 Teilnehmerinnen 

Lehrgangstermine 

Basis 1 | 15. + 16. Nov. 24 
Basis 2 | 29. + 30. Nov. 24

Termine im Jahreskreis 2025

Modul1 | 31. Jänner + 01. Febr. 25
Modul 2 | 21. + 22. März 25
Modul 3 | 09. + 10. Mai 25
Modul 4 | 13. + 14. Juni 25
Modul 5 | 25. + 26. Juli 25
Modul 6 | 19 .+ 20. Sept. 25
Modul 7 | 07. + 08. Nov. 25
Modul 8 | 12. + 13. Dez. 25


Abschluss |16. + 17. Jänner 26
Neu: zusätzlich 6 Online-Live Meetings à 1, 5 Stunden


Lehrgangsgebühr
Die Lehrgangsgebühr beträgt € 3.750,-- incl. 20 % MwSt
Staffelpreis
Sichere Dir den Spezialpreis von  € 2.970.--
(dieses Angebot ist gültig bis 1. Juli 2024)

Anmeldung bis Ende September:  € 3.350,--
4 Teilzahlungen möglich (November 24, Februar 25, Mai 25 , August 25)
Diese Ausbildung kann als Weiterbildung steuerliche Vorteile bringen. 

Für die Beantwortung für noch offene Fragen stehe ich als Lehrgangsleitung, Lilo Amann-Schwarz,  gerne zur Verfügung.
Bitte einfach die Fragen per Email zusenden oder gleich einen Termin per Email mit mir vereinbaren.
lilo@masara.at


In diesem Lehrgang gibt es keine Tabus

Frau in der Geschichte

  • Sozialgeschichte der Frau
  • Matriarchat | Patriachat
  • Stellung der Frau in unterschiedlichen Zeitepochen
  • Wandel im Industriezeitalter
  • Stellung der Frau heute und ihre Chancen

Pädagogik

  • Methoden der Pädagogik
  • Beratungen in Einzelgesprächen
  • Workshop zielgruppenspezifisch gestalten

Bewusstseinsschulung

Achtsamkeit

  • Meditationen
  • Selbst-Für-Sorge
  • Tanz
  • Selbstreflektion mit der Methode "The Work of Byron Katie"

Frauen | Religion | Mythen

  • Weltreligionen und die Stellung der Frau früher und heute
  • Weibliche Spiritualität früher und heute
  • Göttinnen aus allen möglichen Kulturen

Ritualkunde und

Kräuterkunde

  • Ritualgestaltung für Frauen
  • Altes Wissen neu interpretiert
  • Zeitqualitäten verstehen und sich einfügen
  • Kräuter, Pflanzen und Bäume wahrnehmen
  • Rituelle Räucherkunde

Frauenkörper von der Menarche bis ins hohe Alter

  • Anatomie und Physiologie
  • Frauenkräuter, Prävention mit Frauenkräutern
  • Frauensexualität
  • Ernährung
  • Lelbensalter und Archetypinnen
Anmeldung Frauenzentrierte Pädagogin

Die Referentinnen des Lehrganges


Mitgestalterinnen dieses Lehrganges sind Frauen, die sich schon sehr lange mit dem Thema Frausein befassen.
Der wunderbare Mix der unterschiedlichen Fachbereiche macht diesen Lehrgang einzigartig und extrem interessant.
Ernährungsberaterin, Ärztin, Psychologin, Kräuterkundige, Ritaulleiterin, Tanztherapeutin, Sexualpädagogin,
Dieser Lehrgang ist gemeinsam mit den Initiatorinnen des Vereins Salon 13, Weiblichkeit in Mann und Frau, entwickelt worden.

Lilo Amann-Schwarz
 Lehrgangsentwicklerin und Leiterin

Themenschwerpunkte:
Leben im Jahresrhythmus von der Tradition in die Moderne
Ritualgestaltung, Frauenkräuter und deren Anwendungen,  kollektive Glaubenssätze hinterfragen und neu gestalten

Dr. Klara Büchele-Ujunwa
Ärztin

Themenschwerpunkte:
Der weibliche Zyklus, Menstruation, Schwangerschaft und Geburt

Mag.a Monika Schwärzler
Psychotherapeutin, Kinder- Jugendpsychotherapeutin,
TRE-Providerin, Sonder-Heilpädagogin, VS-Lehrerin
Themenschwerpunkt:
 Der Weg nach Innen 

Dr. MMag. Claudia Mang
Philosophin und Künstlerin

Themenschwerpunkt:
Starke Frauen - von der Vergangenheit zur Gegenwart

Birgit Häusle
Women Temple´s Facilitator (Awaking Women) und Moonmother (Miranda Grey)
Speakerin,

Diplomierte Frauenzentrierte Pädagogin

Themenschwerpunkt:
Meditation, Stille- und Körperpräsenz, Präsentationen und wissenschaftliches Arbeiten

Dr. Julia Hagen
Tanztherapeutin
Diplomierte Frauenzentrierte Pädagogin

Themenschwerpunkt:

Tanz&Bewusstsein                                                 Aktivierung der Selbstheilungskräfte über den Körper/Tanz

 


Ruth Rottmaier Marignoni
Lebens- und Sozialberatung und Ernährung, Kräuterfachfrau

Themenschwerpunkt:
Ernährung im Wandel der Frau - Ernährung im weiblichen Zyklus

Bettina Schwung
Sexualberaterin, Sexualpädagogin, Psychologische Beraterin

Themenschwerpunkt:
Frauenzentrierte sexuelle Bildung

Monika Rauch, MA
Mediatorin und Organisationsentwicklerin

Gender Mainstreaming  und Diversity Management

Martina Soterius
Ergotherapeutin, Psychotherapeutin i.A.u.S
Diplomierte Frauenzentrierte Pädagogin

Themenschwerpunkt:
kreatives  Gestalten

Was Teilnehmerinnen über den Lehrgang sagen

Unsere Vision

Unsere Vision ist es, dass Frauen in unserer Gesellschaft in ihrer Ganzheit und Vielfalt gesehen und anerkannt werden. Indem Frauen eine gestärkte Ausrichtung erfahren, können sie ihr volles Potenzial entfalten und dieses Selbstbewusstsein mit anderen teilen. Durch eine Kultur der Gleichwürdigkeit entstehen neue Perspektiven, die sich positiv auf das Arbeitsumfeld und das soziale Umfeld auswirken. Diese Entwicklung bereichert nicht nur das Leben jeder Frau, sondern ist auch ein unerlässlicher Beitrag für unsere Gesellschaft, um ein gleichberechtigtes und gerechtes Miteinander zu fördern.

Gestalte an einer neuen Kultur der Weiblichkeit mit

in der die Frauen sich gegenseitig unterstützen, nähren, freudvoll begegenen und einen Raum des gegenseitigen Austausches erhalten.

kombiniere das neu erworbene Wissen mit Deinem derzeitigen Beruf
kreiere Workshops, Seminare, Treffen mit frauenspezifischen Themen

“Each time a woman stands up for herself, she stands up for all women.”  Maya Angelou