Energetisieren der Lebensräume

Rituelle und energetische Hausräucherungen


Lebensgemeinschaften (Familien, Gruppen, Gästehäuser) ebenso Orte und Häuser können als ein systemisches Feld wirken. In dieses systemische Feld sind die Erfahrungen und Erlebnisse vergangener und heutiger Bewohner gespeichert. Da wir ständig miteinander im gegenseitigen Austausch stehen und dabei Schwingungen erzeugen, baut sich ein bestimmtes Schwingungsfeld auf. Ist dieses Schwingungsfeld als Belastung spürbar, zeigt sich dies in bestimmten Wiederholungen von Mustern und Handlungen und Unwohlsein. Eine systemische Räucherung kann hier lösend und heilend wirken. Mit gezielter Verräucherung von heimischen Kräutern und Harzen, sowie homöopathischen Substanzen kann ich positiv auf das systemische Feld einwirken.

Zusätzlich kann das Anbringen von Heilzeichen bei Belastungen wie Elektrosmog und Wasseradern harmonisierend wirken.

Entstörung nach der Methode von Ing. Gerhard Pirchl

Zuerst werden über den Grundrissplan Störzonen und Störelemente ausgetestet. Zum Ausgleich werden Entstörungselemente angebracht, sowie ein Schutzschirm nach dem Vorbild der alten Raeter eingebaut. Diese Maßnahmen bieten einen Schutz vor Fremdeinflüssen und halten das Energiefeld in Balance.
Diese Methode der Energetisierung des Grundstückes oder der Wohnung hat sich sehr bewährt.
Die Modalitäten:
Sie schicken mir Ihren Plan, am besten digital, zu und beschreiben in kurzen Worten Ihr Anliegen.
So dann nehme ich die  "Planenergetisierung" vor, welche wir  gemeinsam zu einem vereinbarten Termin via Zoom besprechen.

Nach 3 Wochen prüfe ich den Plan energetisch nochmals.

Wertschätzungsbeitrag



Systemische rituelle und energetische Hausräucherung:

€ 110,-- pro Stunde plus Anfahrt inkl Material
Gerne mache ich Ihnen eine Kostenschätzung

Entstörung nach der Methode von Ing. Gerhard Pirchl

€ 350,-- gesamt mit Abschlussgespräch